Umweltbildung und Naturwissenschaften

Wissen selbst in der Praxis entdecken und Erkenntnisse in der Gemeinschaft zu teilen - dieses Ziel eint große und kleine Wissenschaftler. Durch verschiedene Aktionen und Projekte fördern wir das Verständ-nis für ökologisches Denken, Umwelt- und Naturschutz und das Interesse an Naturwissenschaften.


Brücken bauen

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4a bauten im Heimat- und Sachunterricht eigenständig Brückenmodelle und überprüften diese in ihrer Stabilität. Dabei erfuhren sie einfache Konstruktionsprinzipien und fertigten Zeichnungen ihrer Modelle an.

Den Energiefressern auf der Spur

Zum Ende des Jahres machten sich vier Kinder der vierten Klassen auf den Weg zu den Stadtwerken Augsburg. Dort wurden sie zu sogenannten Energiedetektiven ausgebildet. Nun wissen sie, wo überall in unserer Schule Energiefresser lauern können. So muss z.B. eine defekte Leuchtstoffröhre schnell ausgewechselt werden, da sie auch weiterhin noch Strom verbraucht - oder - Stoßlüften ist im Winter energiesparender als das Fenster längere Zeit zu kippen.

mehr lesen

Herzlich Willkommen im Insektenhotel

... was ihr wisst nicht, was ein Insektenhotel ist? Na, viele Insekten finden in der freien Natur kaum Lehm, um sich schöne "Lehmwohnungen" zu bauen. Wir, die Klasse 4a, haben da ein bisschen nachgeholfen und im Werkunterricht Insektenhotels gebaut. Nun finden Erd- und Mauerbienen in unserer Schulumgebung neue Nistmöglichkeiten. Erst mal die richtige Lochgröße bohren!  Fertig zum Bezug!

mehr lesen

Lernwerkstatt Geometrie in den dritten Klassen

Zusammen mit Studenten der Universität Augsburg durften die Kinder der dritten Klassen je einen Vormittag lang mit der Montessori-Lernwerkstatt "Flächen und Flächenformen" viel ausprobieren und selbst erkunden. Und ganz nebenbei lernten sie auch noch eine Menge. Die Kinder haben viele geometrische Erfahrungen gemacht und das mit viel Spaß!

mehr lesen

Energie erleben

Ende Juni besuchten die beiden vierten Klassen die Stadtwerke Augsburg zum Thema "Energie erleben und verstehen". Ende Juni besuchten die beiden vierten Klassen die Stadtwerke Augsburg zum Thema "Energie erleben und verstehen". Mit viel Neugier beobachteten die Schüler und Schülerinnen den Versuchsaufbau der Dampfmaschine zum Thema "Wärmeenergie".

mehr lesen

Kleine Wissenschaftler

Begeistert bastelten die Kinder der Klasse 1a ihre Wind- und Regenmesser. Passend zum Thema "Wetter" im Heimat- und Sachunterricht wollten die kleinen Forscher herausfinden, wie viel Regen denn so vom Himmel fällt und wie stark der Wind weht. Nun ja, wir könnens gleich verraten, in dieser Juli-Woche war es nicht ganz so viel Regen .... nur bei einem Gewitter am Freitagmorgen da füllten sich die Regenmesser-Flaschen ganz schnell!

Aber auch Windmesser wurden hergestellt. Ob das funktioniert?

mehr lesen

Mathematikwettbewerb der Regierung von Schwaben

In diesem Schuljahr gab es erstmals einen Mathematikwettbewerb der Regierung von Schwaben für die Drittklässler der Augsburger Grundschulen. Alle unsere Schüler und Schülerinnen der dritten Klassen nahmen an diesem Wettbewerb teil. In Dreiergruppen mussten sie eine knifflige Aufgabe aus dem Bereich der Kombinatorik lösen. Die Lösungswege waren sehr unterschiedlich. Mehrere Gruppen hatten die Lösung herausgefunden und auf ihren Plakaten richtig dargestellt. Vor der Klasse musste der Lösungsweg den anderen Kindern präsentiert werden. Nun hatte die Jury die Aufgabe anhand eines vorgegebenen Bewertungsbogens das Siegerteam herauszufinden.

mehr lesen

Ehrung unserer Schul-Energiedetektive

Vier Mädchen aus den vierten Klassen hatten sich im November zusammen mit der Lehrerin Frau Simon-Schönwolf in ihrer Freizeit in den Räumlichkeiten der SWA (Stadtwerke Augsburg) zu Energiedetektiven ausbilden lassen. In den nächsten Wochen werden sie in allen Klassen ihr Wissen zum Energiesparen in der Schule weiter geben. Nun wurden Sie im Kreise ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen von Mitarbeitern der SWA für ihr Engagement mit einer Urkunde und einem SWA T-Shirt geehrt.

mehr lesen

Abschluss der Sauber-ist-in-Aktion der Stadt Augsburg

Einige Kinder durften mit der Lehrerin Frau Bayr stellvertretend für all unsere teilnehmenden Klassen zur Abschlussveranstaltung in der Augsburger Puppenkiste. Die Kinder berichten anschließend:

 

Wir besuchten am 5.11.2014 die Abschluss-Veranstaltung von "Sauber ist in". Zuerst redete Umwelt-Stadtrat Herr Rainer Erben und bedankte sich bei allen. Nun traten Marionetten der Puppenkiste auf. Dann fand die Preisverleihung statt. Es waren Kindertagesstätten und Schulen, die Preise für das Müllsammeln bekamen. Wir kriegten eine Urkunde. Und dann gabs noch Pommes, Wiener und Limonade für alle. Das schmeckte gut.

Die Welt bei uns!

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes durfte jedes Kind der vierten Klasse sein Lieblingsland, sein Heimatland oder das Heimatland der Eltern auf einem Plakat gestalten und in einem Referat vorstellen.

Ein Kind wählte sogar einen ganzen Kontinent aus, so viel haben wir noch nie über Afrika erfahren! 

.. und das waren die weiteren tollen Ergebnisse:

mehr lesen

Aktion der Stadt Augsburg: Sauber ist in

Im Rahmen unserer Umwelterziehung machten einige Klassen auch in diesem Schuljahr wieder bei der Aktion "Sauber ist in" der Stadt Augsburg mit. Ausgerüstet mit Handschuhen, Zangen und Eimern sammelten unsere Schüler und Schülerinnen eifrig den Müll rund um das Schulhaus, auf dem Spielplatz und in Richtung Krankenhaus. Die Kinder waren erstaunt, wie viel Müll einfach so weggeworfen wird und lernten ganz nebenbei einiges über Müllvermeidung und Mülltrennung.

mehr lesen

Ist Schokolade fair?

"Ist Schokolade fair?", fragte die Mitarbeiterin der Werkstatt Solidarische Welt e.V. Frau Blon unsere Viertklässler und erzählte in zwei Schulstunden viel Wissens-wertes und Interessantes über fairen Handel. Am Beispiel des Weges der Schokola-de wurde dieses schwierige Thema äußerst kindgerecht dargeboten. Zunächst er-fuhren die Schüler und Schülerinnen, wie Schokolade hergestellt wird und was man alles dazu benötigt. Alle Zutaten konnten von den Kindern befühlt und "erschnüf-felt" werden.

mehr lesen

So viel Müll!

Die Kinder der vierten Klassen haben sich die letzten Wochen im Heimat- und Sachunterricht mit dem Thema "Müll" auseinandergesetzt. Es ging vor allem darum, wie wir alle in der Schule und zu Hause Müll vermeiden können und wie wir den anfallenden Müll richtig trennen, damit Wertstoffe recycelt werden können.

mehr lesen

Energiedetektive an der Eichendorffschule

Einige Kinder der vierten Klassen hatten sich in den Stadtwerken Augsburg im Rahmen der Aktion "Prima Klima" auch in diesem Schuljahr zu "Energiedetektiven" ausbilden lassen. Zusammen mit unserer Umweltbeauftragten Frau Simon-Schönwolf lernten die Kinder viel über versteckte Energiefresser und wie wir an unserer Schule Energie einsparen können.

mehr lesen

Erlebnistag der Stadtwerke Augsburg

Am 13.11.2013 durften die dritten Klassen am Erlebnistag der Stadtwerke Augsburg (swa) teilnehmen. Herr Adam holte uns an der Schule mit einem großen Bus ab und fuhr uns in den Betriebsbahnhof. Dort lernten wir bei verschiedenen Übungen, wie wir uns im und am Bus verhalten sollen, damit wir sicher an unser Ziel kommen. Wir probierten selbst aus, dass es viel zeitsparender und sicherer ist, sich ordentlich in Zweierreihen mit dem Schulranzen in der Hand am Bus anzustellen als zu drängeln.

mehr lesen

Ab durch die Hecke ....

Durch eine begehbare Hecke durften unsere Zweitklässler bei ihrem Unterrichtsgang zusammen mit einem Förster wandern. Und gleich zu Anfang hatten wir so ein Glück: gleich drei Eichhörnchen auf einen Schlag sprangen da von Ast zu Ast. Das hatte selbst der Förster noch nie gesehen. Da oben sind sie, die drei Eichhörnchen! Nun mussten die Schüler und Schülerinnen bei einem Heckenquiz knifflige Fragen beantworten oder gar auf Spurensuche gehen.

mehr lesen

Projekt "Wir schützen uns vor Schmutz im Netz"

Die Beratungsstelle der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg bietet jährlich für Grundschüler das Projekt "Wir schützen uns vor Schmutz im Netz - SchiNe" an. 

Auch in diesem Schuljahr war Anfang Juni eine Kriminalhauptkommissarin der Kripo Augsburg zu Besuch in unserer Schule. In den Unterrichtseinheiten mit den vierten Klassen erklärte sie eindrucksvoll die Gefahren, die auf Kinder im Internet lauern. Altersgemäß vermittelte sie den sinnvollen Umgang mit dem Internet. Es ging um Computerspiele, Daten im Netz, Tipps beim Chatten und mehr. Ein wichtiger Beitrag im Rahmen unserer Medienerziehung!

Die Welt bei uns

Wir in der Welt - die Welt bei uns

.....so lautete unser Thema passend zur Augsburger Europawoche (4. - 12. Mai) in den vierten Klassen im Heimat- und Sachunterricht. 

Für die Weltausstellung in den Klassenzimmern durften die Schüler aus ihren Heimatländern oder aus Urlaubsländern Dinge mitbringen und ihren Mitschülern darüber erzählen.

mehr lesen

Schutz vor Sucht - Projekt "SuPrA Mini" in unseren dritten Klassen

Suchtprävention schon in der Grundschulzeit? Dies fragen sich sicherlich viele Eltern. Wie wichtig jedoch der Aufbau von sogenannten Schutzfaktoren schon in der frühesten Kindheit ist, konnte die Referentin der Drogenhilfe Schwaben eindrucksvoll auf dem Elternabend im Rahmen des Projektes SuPrA Mini darstellen.An drei Vormittagen finden in den dritten Klassen Unterrichtseinheiten des Suchtpräventionskonzeptes statt. Themen wie "Gute Gefühle -schlechte Gefühle", "Konsum" und "Meine Stärken" werden von den Mitarbeitern der Drogenhilfe Schwaben mit den Kindern erarbeitet und von den Klassenlehrern vertieft.

mehr lesen

"Sauber ist in - Aktion" der Stadt Augsburg

Auch in diesem Jahr beteiligten sich einige Klassen der Eichendorff-Grundschule an der "Sauber ist in - Aktion" der Stadt Augsburg. Ausgerüstet mit Handschuhen, Zangen und Eimern sammelten die Kinder fleißig rund um das Schulhaus, am Schlittenberg und Richtung Siebenbrunn den Müll. Ganz nebenbei lernten die Kinder, die mit Feuereifer dabei waren, viel über Mülltrennung und Müllvermeidung. Und nicht wenige der Schüler waren ganz erstaunt darüber, wie viel Abfall einfach so in die Natur geworfen wird. Natürlich wollen wir alle jetzt noch mehr darauf achten, unseren Müll richtig zu entsorgen.

mehr lesen

Energiedetektive wurden geehrt!

Anfang des Schuljahres hatten sich einige Kinder aus den beiden vierten Klassen in den Stadtwerken Augsburg im Rahmen der Aktion "Prima Klima" zu "Energiedetektiven" ausbilden lassen. Zusammen mit unserer Umweltbeauftragten Frau Simon-Schönwolf lernten die Schüler zum Beispiel, wie viel Energie man benötigt, um verschiedene elektrische Geräte zum Laufen zu bringen. Die Buben und Mädchen bekamen viele Tipps zum richtigen Heizen, zum sinnvollem Umgang mit Energie und zum sparsamen Verbrauch von Elektrizität.

mehr lesen

Besuch des Waldpavillon

Am Dienstag, 29.11.2011, machten unsere zweiten Klassen einen Ausflug in den Waldpavillon. Im Heimat- und Sachunterricht hatten sich die Schüler der Klassen 2a und 2b mit den Pflanzen und Tieren der Hecke beschäftigt. Nun sollten diese Kenntnisse vertieft werden. Nach einem Film über den Wald in dem tollen "Kopfüber-Kino" ging es endlich in das kleine Tiermuseum. Hier gab es viel zu sehen und zu entdecken. 

mehr lesen