Kunst gestalten und Kultur erleben

Das gemeinsame Malen, Musizieren, Tanzen oder auch ein Museums- oder Theaterbesuch ist ein unver-zichtbarer Teil einer ganzheitlichen Bildung. 


Mussong-Theater

Alle ersten bis dritten Klassen besuchten am 29. Juni das Mussong-Theater im Pfarrsaal von St. Georg. Gespannt folgten wir dem Stück „Der Hase und der Igel“. Am Ende waren sich alle einig: Das Wettrennen der beiden Tiere war sehr lustig!

Bastelnachmittag

An den Nachmittagen, den 14. und 15. November 2016, filzten wir wieder mit der Nadel.

Wie jedes Jahr waren unsere Kinder mit Begleitperson(en) eingeladen.

 

Unser Motto war:  „Mein treuer Freund – mein Hund!“

mehr lesen

Preisverleihung Malwettbewerb

Herzlichen Glückwunsch! Dies sind die Sieger unseres diesjährigen Malwettbewerbs der Augustabank.

 Die Kinder der Klassen 1b, 3a, 3b, 4a und 4b hatten am Malwettbewerb mit dem Thema "Helden" mitgemacht und viele schöner Bilder gemalt. 12 Kinder durften sich nun über einen Preis freuen. Frau Fülle von der Augustabank überreichte den Kindern Sporttaschen, Füller und Mäppchen. Aber niemand unserer kleinen Künstler ging leer aus: Für ihre Mühe bekamen alle Kinder eine Kleinigkeit überreicht.

mehr lesen

Kinderoper an der Eichendorffschule

Am Montag, 29.02.2016 durften die Kinder der zweiten und dritten Klassen im Rahmen des Musikprojektes "Lieblingslieder" die Kinderoper "Kannst du pfeifen, Johanna?" des Stadttheaters Augsburg an unserer Schule sehen.  

mehr lesen

Die ganze Schule besucht das Fakstheater

Der Freitag, 4.12.2015, war für unsere Kinder ein ganz besonderer Schultag: alle Klassen fuhren in das Abraxas, um sich das Theaterkonzert des Fakstheaters "Kinder kommt und ratet ..." anzuschauen und anzuhören. Alte und neue Winter- und Vorweihnachtslieder wurden von den Akteuren dargeboten. Dabei durften die Schüler und Schülerinnen auch fleißig mitsingen und sogar eine "Schneeballschlacht" wurde geboten. Ein schönes Gemeinschaftserlebnis für unsere Schule!

mehr lesen

Trommelprojekt Klasse 2a

Trommeln macht Spaß! Besonders, wenn die Kinder die Musikinstrumente im Unterricht "Werken und Gestalten" selbst hergestellt haben. Die Musikpädagogin Frau Poland zeigte den Kindern dann, wie man richtig trommelt. Und dann hieß es üben, üben, üben, wollten die Kinder doch ihr Wassertrommellied beim Sommerfest vor den Eltern vorführen. Auch Lehrerinnen müssen fleißig üben aber dann klappts auch!

mehr lesen

Tanzprojekt "Wasser"

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4b haben im Rahmen des Tanzprojektes "Wasser" (Tanzpädagogik der Stadt Augsburg "Tanz+Schule") in 12 Schulstunden das Thema "Wasser" in Tanz und Bewegung umgesetzt. Unter der Leitung der Tanzpädagogin Frau Ohlsen durften die Kinder Begriffe wie "Wasser ist wild - schnell - ruhig - schön ..." in Bewegung sichtbar machen. Jeder konnte seine Ideen einbringen und die Kinder waren fleißig und mit großer Freude dabei. Das Ergebnis werden die Viertklässler nun am Sommerfest vor großem Publikum vorstellen ...wir sind schon gespannt! Vorab durfte die Schulleiterin schon einmal bei den Proben dabei sein. Eine tolle Leistung!

mehr lesen

Besuch des Museums der Augsburger Puppenkiste

Im Juni unternahmen die vierten Klassen einen Ausflug in "die Kiste" - das ist das Museum der Augsburger Puppenkiste. Die Kinder berichten:

Zuerst stärkten wir uns bei einer kleinen Pause auf dem neuen Lummerland-Spielplatz am Roten Tor. Im Museum erfuhren wir zuerst etwas über den geschichtlichen Hintergrund zur Entstehung der Puppenkiste, die nun schon in der dritten Generation in Augsburg ist. Anschließend sahen wir, wie aufwendig und schwierig es ist eine Marionette zu schnitzen und fertigzustellensahen.

mehr lesen

Mozart für Kinder

Im Mai besuchte die Klasse 4a mit ihrer Musiklehrerin im Rahmen von "Mozart junior" ein interaktives Konzert im Kleinen Goldenen Saal. Das Orchester der Musikschule Augsburg brachte Werke von Mozart, Beethoven und anderen Künstlern zur Aufführung. Gespannt lauschten die Kinder dem Konzert. Zum Teil durften sie auch selbst das Programm mitgestalten, sei es mit Gesang oder durch Bodypercussion. Zum Teil durften sie auch selbst das Programm mitgestalten, sei es mit Gesang oder durch Bodypercussion. Der Applaus des Publikums zeigte, wie gut allen die Aufführung gefallen hatte.

mehr lesen

Wir gehen ins Theater

In der Weihnachtswoche durften unsere Erstklässler in das Kulturhaus Abraxas zu einer Aufführung der Theatergruppe "Fritz und Freunde" von "Hänsel und Gretel". Das war ganz schön spannend, aber am Schluss siegte natürlich das Gute und Hänsel und Gretel konnten die Hexe besiegen.

mehr lesen

Die Märchenerzählerin ist da

In der Vorweihnachtszeit gönnten sich die Klassen 2a und 2b eine besinnliche Ruhepause.

Die Märchenerzählerin Angelika Schuster entführte die Kinder ins Märchenreich und erzählte spannende Wintermärchen. Dazu gab es Punsch und für jedes Kind einen kleinen goldenen Glücksstern.

mehr lesen

Fakstheater vom Abraxas in der Eichendorffschule

Am 6.6.2014 erfreuten die Schauspieler des Fakstheaters des Abraxas Augsburg alle unsere Schüler mit einer gelungenen Darbietung "Immer wieder Frühling, Sommer, Herbst und Winter".

mehr lesen

Sieger beim Malwettbewerb

Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Klassen am Malwettbewerb "Jugend creativ" der Augusta Bank teil. Das Thema war "Traumbilder". Auch wenn die Kinder mit ihren tollen Kunstwerken auf höherer Eben dieses Mal keinen Preis ergattern konnten, so gab es in jeder Klasse drei Siegerbilder, die mit Preisen belohnt wurden. Verlierer gab es trotzdem nicht, alle teilnehmenden Kinder erhielten Trostpreise, über die sie sich sehr freuten. Im Bild unsere drei Klassensieger.

Ein Lied zur Mülltrennung an der Eichendorffschule

Nicht nur Kunst aus Müll stellten die Kinder der 4b her, sie studierten mit ihrer Musiklehrerin auch ein Lied zum Thema "Mülltrennung" ein. In jeder Klasse wurde das Lied aufgeführt, so dass nun schon die Jüngsten erfuhren, wie man den Müll im Klassenzimmer richtig trennt. Ein Quiz zum Thema bildete den Abschluss.

mehr lesen

Kunst aus Müll

Im Rahmen des Themas "Müll" in den vierten Klassen beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen auch mit Müllrecycling.

 

Eine besondere Art, Müll wieder zu verwerten ist jedoch diese, die die Kinder der Klasse 4b praktizierten. Sie bastelten Kunstwerke aus Müll. Und die sind richtig toll geworden!

Besuch der Ausstellung "Paul Klee - Mythos Fliegen"

Am 11. Februar besuchten die Klassen 3a und 3b die aktuelle Ausstellung "Paul Klee - Mythos Fliegen" im Glaspalast. Zuerst bekamen die Kinder durch eine interessante Führung Einblick in das Leben Paul Klees und seiner Werke. In Anlehnung an die betrachteten Bilder durfte dann jedes Kind sein eigenes Kunstwerk in einer Collage aus Zeitschriften, mit Buntstiften und vielen bereitgestellten Materialien gestalten. Es entstanden tolle Werke ...und allen hat es sehr viel Spaß gemacht! 

mehr lesen

Schulwettbewerb: Weihnachtskarten

In jedem Jahr verschicken wir an alle unsere Außenpartner traditionell einen kleinen Weihnachtsgruß. 

 

In diesem Schuljahr hatten wir dazu einen Schulwettbewerb veranstaltet: alle Schüler durften eine Weihnachtskarte gestalten. Aus den eingereichten Karten jeder Klasse suchte die Jury (Verwaltungsangestellte, Hausmeister, Förderlehrerin und Rektorin) pro Klasse je eine "Siegerkarte" aus.

mehr lesen

Das Seegras Theater zu Gast an unserer Schule

Mitte November spielte die Puppenbühne ViVAMUS des Seegras Theaters aus Hofhegnenberg das Lausbubenstück "Max und Moritz" für alle unsere Schüler im Pfarrsaal von St.Georg. Auch die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Dudenstraße hatten wir zu diesem kulturellen Ereignis eingeladen. Die liebevoll gestalteten Bühnenbilder und die schönen Stabpuppen verzauberten uns alle. Am Schluss gab es viel Beifall für die Puppenspieler. Danach durften die Kinder auch noch hinter die Kulissen schauen und sehen, wie das Puppentheater funktioniert.

mehr lesen

Preisverleihung des Kinderfotopreises 2013

Die Kinder aus den jetzigen vierten Klassen, die die Foto-Arbeitsgemeinschaft im letzten Schuljahr besucht hatten, durften sich freuen: alle waren zur Preisverleihung des Kinderfotopreises der Stadt Augsburg ins Cinemaxx-Kino eingeladen worden.

 

Aber hatte auch eines unserer Fotos gewonnen?

mehr lesen

Die Römer sind da!

Die Legio XIII Gemina des Vereins der Freunde der Alten Geschichte der Universität Augsburg war einen ganzen Vormittag an unserer Schule. Die Römerdarsteller hatten für die Schüler der dritten und vierten Klassen viele Stationen mit authentischen Materialien aufgebaut. Im Heimat- und Sachunterricht hatten unsere Schüler die Gründung Augsburgs durchgenommen. Nun  erfuhren die Kinder viel Interessantes über das Leben der Römer vor mehr als 2000 Jahren. Für alle Kinder der Eichendorff-Grundschule gab es dann noch Gladiatorenkämpfe, deren strenge Regeln vom Leiter der Gruppe erklärt wurden.

mehr lesen

Fotoprojekt der Drittklässler

Bei unserem Fotoprojekt trafen sich an drei Nachmittagen im Juni Kinder der beiden dritten Klassen, um unter der Anleitung der Mitarbeiter der Medienstelle Augsburg (MSA) den Umgang mit der Digitalkamera zu lernen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung gings dann schon im Schulhaus und auf dem Schulgelände auf Motivsuche. Die Kinder probierten verschiedene Einstellungen aus und übten, gute Bilder zu machen.

mehr lesen

Kaspertheater mit Bello

Auch in diesem Jahr war die Puppenbühne der Stadtsparkasse Augsburg wieder zu Gast an unserer Schule. Die Kinder der ersten und zweiten Klassen freuten sich schon sehr auf Kasper, Seppel und den frechen Hund Bello. Dieses Mal ging es zu den Glasbergmännlein. Ein Rätsel musste gelöst werden und mit viel List der Zauberer überwunden werden. Aber zum Schluss gelang es Kasper, Seppel und Bello, die schöne Prinzessin zu befreien.

 

Vielen Dank an den Puppenspieler Herr Bille mit seiner Frau, der uns jedes Jahr aufs Neue mit seinem Spiel verzaubert ...

Zweite Siegerin beim Malwettbewerb

In der ersten Klasse wurde fleißig gemalt. Der 43. Internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken stand in diesem Jahr unter dem Motto "Natur gestalten". Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin haben die Kinder ganz tolle Bilder eingereicht. Und ein Mädchen hatte Glück! Ihr Bild war so schön und farbenfroh, dass es den 2.Platz erreichte.

Stolz nahm die Schülerin der Klasse 1a Ihre Urkunde und einen schönen Preis in Empfang.

Augsburger Philharmoniker zu Gast an unserer Schule

Am 14. Mai durften die Kinder unserer Schule einen kulturellen Höhepunkt erleben. Die Augsburger Philharmoniker des Theaters waren mit der Aufführung "Peter und der Wolf" zu Gast an unserer Schule. Die Schüler hatten im Unterricht schon viel über das Musikstück gelernt und so gingen auch fast alle Finger hoch, als die Moderatorin Fragen stellte: Welches Instrument stellt die Ente dar, welches den Wolf .....? Ein schönes Erlebnis! Ein ganz herzliches Dankeschön an die Pfarrei St.Georg für die Nutzung des Saales.

mehr lesen

Preisübergabe für Teilnehmer des Malwettbewerbs

Am Dienstag, 7.Mai 2013, kam Frau Fülle zu uns an die Schule, um den Gewinnern und Teilnehmern des Malwettbewerbs der Augusta-Bank die Preise zu übergeben. Kinder der Klasse 1a, 3a und 3b konnten sich über Armbanduhren, Straßenkreiden, Spiele und vieles mehr freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Klassenzimmer

Die Kinder der Klasse 2a haben ein Klassenzimmer im Schuhkarton nachgebastelt.

 

Schau mal, wie schön!


Besuch der Klasse 4b im Textilmuseum TIM

Mitte Oktober unternahm die Klasse 4b einen Ausflug in das Textilmuseum TIM. Dort durften die begeisterten Schüler in die Rolle von Detektiven schlüpfen, denn sie hatten einen Fall im Museum zu lösen: Eine Aktentasche mit mysteriösen Bildern wurde gefunden. Die Kinder mussten nun in Gruppen herausfinden, worum es sich bei diesen Bildern handelte. Mit viel Spürsinn fanden die Schüler die Objekte und konnten so mit Hilfe der Ausstellungstexte Informationen dazu beschaffen.

Anschließend bedruckten die Kinder noch ihre T-Shirts mit den unterschiedlichsten Motiven. Das Drucken hat viel Spaß gemacht und die T-Shirts sind wunderschön geworden!

mehr lesen

Lesetüten für unsere Erstklässler

Schon am Ende des letzten Schuljahres haben die damaligen Erstklässler liebevoll die Lesetüten bemalt. Sind die nicht wunderschön geworden? Anfang Oktober im neuen Schuljahr kamen dann Frau Rutt und Frau Burged von der Buchhandlung Pustet und übergaben die jetzt gefüllten Lesetüten den neuen Erstklässlern. In jeder Tüte war ein Buch für die Kinder, und schon bald, so erklärte Frau Rutt, könnten die Schüler das Buch ganz alleine lesen, denn es hat extra große Buchstaben, kurze Zeilen und viele Bilder. Die Erstklässler freuten sich und nahmen ihre Lesetüten gerne entgegen.

mehr lesen

Präventionsprojekt "Gut so" - Theater EUKITEA an unserer Schule

Gleich zu Beginn des Schuljahres starteten wir mit einem Präventions-Projekt gegen Gewalt und Mobbing. Das mobile Theater EUKITEA aus Diedorf war zwei Tage lang zu Gast an unserer Schule. Am Donnerstag, 4.10.2012, gab es zunächst für alle Kinder das Anti-Mobbing-Kindertheaterstück "Gut so!". Am Abend dann konnten sich auch die Eltern das Stück ansehen und anschließend mit den Schauspielern und Theaterpädagogen sich über die Thematik "Mobbing" unterhalten. Es wurde viel diskutiert und vor allem die Abgrenzung zwischen Streitereien und Mobbing war sehr informativ für alle Anwesenden.

mehr lesen

Das verlorene Lachen

Zum Schuljahresschluss führte die Arbeitsgemeinschaft "Theater" unter der Leitung von Frau Thronbehrens das Theaterstück "Das verlorene Lachen" auf. Die Zuschauer sind schon gespannt, gleich geht es los! Das haben die jungen Schauspieler ganz toll gemacht.

mehr lesen

Das Kasperletheater an unserer Schule

Am Dienstag, 6.3.2012, war die Puppenbühne der Stadtsparkasse Augsburg zu Gast an der Eichendorff-Grundschule. Die Kinder der ersten und zweiten Klassen durften mit viel Spannung und Spaß die Geschichte vom Kasperle und seinem Hund Bello als Meisterdetektiv ansehen.  Der Puppenspieler Herr Bille (und seine Frau) verzauberte auch in diesem Schuljahr wieder alle Kinder mit seinem Kaspertheater. Und die Begeisterung der Kinder war unüberhörbar, besonders als Bello den bösen Räuberhauptmann besiegte.

mehr lesen

Wintermärchen im Märchenzelt

Am 21. Dezember staunten die Schüler der Eichendorff-Grundschule nicht schlecht, wurde doch auf der Wiese hinter der Schule von fleißigen Eltern und anderen Helfern das große Märchenzelt aus dem Kulturhaus Abraxas aufgebaut. Und bald schon war es soweit, die ersten Vorstellungen begannen. Der Märchenerzähler Matthias Fischer erzählte am großen Feuer Märchen aus aller Welt. Am Donnerstag waren auch die Vorschulkinder aus dem Kindergarten in der Dudenstraße zu Besuch. "Am tollsten war es, dass jedes Kind ein Holzscheit in das Feuer legen durfte!", fanden die Jungs aus der zweiten Klasse. "Und der Punsch, den wir im großen Topf über dem Feuer kochten, der war soooooo lecker!". Oh, war das gemütlich in dem Märchenzelt! Und als es dann auch noch zu schneien begann, waren wir alle der ruhigen Weihnachtszeit schon ganz nahe .....

mehr lesen