So fördern wir das Lesen

„Eine Kindheit ohne Bücher wäre keine Kindheit!“, so Astrid Lindgren. Allerdings nicht nur, weil Lesen und Lesekompetenz eine Grundvoraussetzung für Lernen ist, sondern auch, weil die Kinder lesend neue Welten entdecken. Unsere Schule bietet jährliche Aktionen zur Leseförderung an, die Lesewoche, das Erzähltheater, die mit einem Kinderbuch gefüllte Lesetüte für Erstklässler, Lesepatenschaften zwischen Schüler, Lesungen und Besuche von Bibliotheken und Vorlesewettbewerbe. 


Viel lesen - gern lesen

Passend zur besinnlichen Vorweihnachtszeit fanden ab Ende Dezember unsere Lesetage statt. In allen Klassen stand für drei Tage das Lesen im Vordergrund. So lauschten die Kinder zum Beispiel beim Erzähltheater (Kamishibai) den Geschichten, oder sie genossen es, von verschiedenen Mamas vorgelesen zu be-kommen, auch Geschichten in deutsch-türkischer Sprache.

mehr lesen

Japanisch - japanisch?

Am Donnerstag, den 26.11.2015, folgten die Klassen 1a und 1b einer Einladung der Stadtteilmütter und besuchten die Bücherei in Haunstetten. Dort wurde den Kindern eine schöne Geschichte vorgelesen: "Das Spinnrad vom kleinen Dachs".

mehr lesen

So wirst du ein Buchstabenprofi!

Wir Erstklässler sind inzwischen schon richtige Buchstabenprofis. Wie wir das machen? Wir üben die neuen Buchstaben mit allen Sinnen. So können wir sie uns ganz schnell einprägen.

Wir kneten die Buchstaben. Wir prickeln die Buchstaben. Da musst du aber gut aufpassen, dass du dich nicht mit der Nadel pickst!

mehr lesen

Zum Lesen verlocken - von Anfang an!

Auch in diesem Schuljahr gab es Mitte Oktober für jedes Erstklasskind eine Lesetüte. Die Schüler und Schülerinnen der jetzigen zweiten Klassen hatten die Tüten liebevoll bemalt. Nun waren die Tüten mit einem Kinderbuch gefüllt und wurden von zwei Mitarbeiterinnen von Bücher Pustet den Kindern überreicht. Stolz auf ihre Lesetüte: die Erstklässler!

Lesewoche 2013

Traditionell gibt es an der Eichendorff-Grundschule in der Vorweihnachtszeit eine Lesewoche. Alles dreht sich rund um das Lesen und um Bücher. In den einzelnen Klassen finden die unterschiedlichsten Aktivitäten statt: Lieblingsbücher werden vorgestellt, es wird zum Thema gebastelt, gemeinsam ein Buch gelesen und bearbeitet, ein Autor näher kennengelernt; Mamas, Papas, Omas oder Opas kommen zum Vorlesen; Bilderbuchkino wird angeboten und noch viel mehr ....

mehr lesen

Lesetüte

Auch in diesem Schuljahr gab es gleich zu Anfang für jeden Erstklässler eine Lesetüte. Die Kinder der jetzigen zweiten Klassen hatten die Tüten schon im letzten Schuljahr liebevoll bemalt. Nun waren die Tüten mit einem Kinderbuch gefüllt und wurden von zwei Mitarbeiterinnen von Bücher Pustet den Erstklässlern überreicht. Die Freude war groß, denn schon bald würden die Kinder das Buch selbst lesen können, hatte es doch extra große Buchstaben, kurze Zeilen und viele Bilder.

Medienprojekt "Zisch" in den vierten Klassen

Im Mai 2013 nahmen die vierten Klassen am Projekt "Zeitung in der Schule - ZISCH" der Augsburger Allgemeinen Zeitung teil. 14 Tage lang konnten sich die Schülerinnen und Schüler auf ihre Tageszeitung freuen, die jeden Tag druckfrisch in die Schule geliefert wurde. Wir beschäftigten uns mit einzelnen Artikeln aus Regionalem, Sport und Capito (Kinderseite). Fachbegriffe rund um die Entstehung der Zeitung wurden kennengelernt und es gab immer wieder Zeit zum Lesen und Schmökern. Ein tolles Projekt, das die Freude am Lesen steigert und ein wertvoller Beitrag im Rahmen der Medienerziehung ist.

Lesewoche 2012

In diesem Schuljahr hatten wir unsere Lesewoche unter das Thema "Märchen" gestellt. Die Schüler lernten im Unterricht die verschiedensten Märchen näher kennen und beschäftigten sich je nach Klassenstufe durch unterschiedliche Aktivitäten mit dem Thema. Das Vorlesen kam natürlich nicht zu kurz. Auch ein Besuch in der Stadtteilbücherei Haunstetten war auf dem Programm. Während die Kleinen mit einem Bilderbuchkino überrascht wurden, mussten die Dritt- und Viertklässleran vielen Stationen zeigen, was sie über Märchen wussten.

mehr lesen

Lesetüten für unsere Erstklässler

Schon am Ende des letzten Schuljahres haben die damaligen Erstklässler liebevoll die Lesetüten bemalt. Sind die nicht wunderschön geworden? Anfang Oktober im neuen Schuljahr kamen dann Frau Rutt und Frau Burged von der Buchhandlung Pustet und übergaben die jetzt gefüllten Lesetüten den neuen Erstklässlern. In jeder Tüte war ein Buch für die Kinder, und schon bald, so erklärte Frau Rutt, könnten die Schüler das Buch ganz alleine lesen, denn es hat extra große Buchstaben, kurze Zeilen und viele Bilder. Die Erstklässler freuten sich und nahmen ihre Lesetüten gerne entgegen.

mehr lesen

Lesenacht der Klasse 2a

Los ging es mit der Zubereitung einer Lesesuppe: aus verschiedensten Gemüsesorten und natürlich Buchstabennudeln. Nach dem gemeinsamen Essen machten sich die Kinder in Gruppen auf zum Lesespaziergang durch das Schulhaus. Nachdem die Zweitklässler sich in ihrem Klassenzimmer ohne Bänke und Stühle einen gemütlichen Schlafplatz hergerichtet hatten, wurden die Zähne geputzt und anschließend in Grüppchen die mitgebrachten Bücher angeschaut. Vor dem Schlafen war Zeit zum Lesen im Schlafsack mit Taschenlampe oder Stirnlampe. Als Abschluss am nächsten Morgen wurden die Kinder mit einem herrlichen Frühstück von Ihren Eltern verwöhnt.

mehr lesen

Lesewoche 2011

Auch in diesem Schuljahr wollten wir eine ganze Woche lang die Lesefreude und die Förderung des Lesens in den Vordergrund unserer pädagogischen Aufgabe stellen. In der Woche vom 28. November bis 2. Dezember gab es für alle Schüler der Eichendorff-Grundschule eine Vielzahl von Aktionen rund um`s Lesen.So besuchten alle Klassen mit Ihren Lehrern die liebevoll gestaltete Buchausstellung. HIer konnten die Kinder in Ruhe schauen, schmökern, lesen und sich schon das ein oder andere Buch für Weihnachten vormerken. 

mehr lesen