Stadtführung historisches Augsburg

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes nahmen die Kinder der vierten Klasse an einer Stadtführung zum Thema „Geschichte der Stadt Augsburg teil. Den Kindern hat es gefallen, dass sie schon so viel aus dem Unterricht wussten und die Fragen der Stadtführerin beantworten konnten – aber auch, dass sie noch viel Neues erfahren haben.

Mir hat das Weberhaus gefallen, weil es so schön bunt ist.

An der Stadtführung hat mir am besten der Barfüßerhof gefallen, weil es da so still war und es so schön mit Bäumen bewachsen war. Am Dom haben mir die drei Stadtheiligen St.Ulrich, St.Afra und Simpert besonders gut gefallen. Die Römermauer war besonders interessant.

Die Statuen am Brunnen waren toll, weil jede etwas bedeutet, zum Beispiel zeigt der Kaiser Augustus mit seinem Finger in Richtung Italien.