Viel lesen - gern lesen

Passend zur besinnlichen Vorweihnachtszeit fanden ab Ende Dezember unsere Lesetage statt. In allen Klassen stand für drei Tage das Lesen im Vordergrund. So lauschten die Kinder zum Beispiel beim Erzähltheater (Kamishibai) den Geschichten, oder sie genossen es, von verschiedenen Mamas vorgelesen zu be-kommen, auch Geschichten in deutsch-türkischer Sprache.


Eine Klasse bereitete ein Lesestück als Stabpuppenspiel vor, so dass den Erstklässlern die Geschichte "Es klopft bei Wanja in der Nacht" vorgeführt werden konnte. Das machte den Zuschauern gleicher-maßen Spaß wie den Akteuren aus der dritten Klasse. Aber die Schüler und Schülerinnen wurden auch selbst aktiv: die Kinder bereiteten Gedichte und Geschichten vor und trugen diese den anderen vor.


Viel Neues gab es an den Lesestationen bei den Viertklässlern zu erfahren: Wie feiern Kinder in Italien, Polen, England und vielen anderen Ländern Weihnachten? Gibt es auch in der Türkei ein Weihnachtsfest? Mit viel Eifer und Freude erlasen sich die Kinder in Partnerarbeit die Informationstexte und viele Kinder brachten ihr Wissen über ihr eigenes Heimatland ein.

Ja, das Lesen und Vorgelesen bekommen macht einfach Spaß!