Fakstheater vom Abraxas in der Eichendorffschule

Am 6.6.2014 erfreuten die Schauspieler des Fakstheaters des Abraxas Augsburg alle unsere Schüler mit einer gelungenen Darbietung "Immer wieder Frühling, Sommer, Herbst und Winter".


Trällernd, pfeifend, singend und tanzend geht Fräulein Frühling (Karla Andrä) mit ihren beiden Musikanten (Harry Alt und Josef Holzhauser) auf Entdeckungsreise durch das sich verwandelnde Jahr.
Im Gepäck der Drei sind Akkordeon, Bass, Cajon, Gitarre, Glockenspiel, Melodica,  Trompete, kleine und große Trommeln, Ukulele und vieles mehr.
Wunderbar neu erklingen die vertrauten Lieder und Melodien wie Jetzt fängt das schöne Frühjahr an, Trarira, der Sommer der ist da, Bunt sind schon die Wälder und In Mutters Stübele...
Und wer genau hinhört, entdeckt vielleicht das eine oder andere musikalische Zitat von Antonio Vivaldi. 
Den Schülern hat es gefallen, immer wieder konnten sie bekannte Lider mitsingen oder mit Körperinstrumenten begleiten. Ein zweiter kultureller Höhepunkt im Schuljahr 2013/14!