Wintermärchen im Märchenzelt

Am 21. Dezember staunten die Schüler der Eichendorff-Grundschule nicht schlecht, wurde doch auf der Wiese hinter der Schule von fleißigen Eltern und anderen Helfern das große Märchenzelt aus dem Kulturhaus Abraxas aufgebaut. Und bald schon war es soweit, die ersten Vorstellungen begannen. Der Märchenerzähler Matthias Fischer erzählte am großen Feuer Märchen aus aller Welt. Am Donnerstag waren auch die Vorschulkinder aus dem Kindergarten in der Dudenstraße zu Besuch. "Am tollsten war es, dass jedes Kind ein Holzscheit in das Feuer legen durfte!", fanden die Jungs aus der zweiten Klasse. "Und der Punsch, den wir im großen Topf über dem Feuer kochten, der war soooooo lecker!". Oh, war das gemütlich in dem Märchenzelt! Und als es dann auch noch zu schneien begann, waren wir alle der ruhigen Weihnachtszeit schon ganz nahe .....

Ohne die tatkräftige Hilfe durch unsere Eltern wäre dieses schöne Erlebnis für unsere Kinder nicht möglich gewesen. Ein recht herzliches Dankeschön!